Besprechungsprocedere in Zeiten der Corona-Pandemie

Skypen u.a.

(28.05.2020)

 

Aus aktuellem Anlass !!!!

 

Die Kanzlei hält – bis auf weiteres – keine persönlichen Besprechungen mehr ab.

 

 

Dennoch steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Helser weiterhin

telefonisch – für Besprechungen - zur Verfügung.

 

 

Wie das funktioniert, können Sie weiter unten lesen !

 

 

 

Telefonbesprechungen: Vorgehensweise

 

  1. Telefonischer Erstkontakt Sie schildern kurz Ihr rechtliches Problem.
  2. Wenn Herr Helser dann Ihr Mandat übernehmen soll, à laden Sie sich bitte unter: www.kanzlei-helser.de à Button: Kontakt/Service, den Mandantenfragebogen und die      Mandatsvollmacht runter. à Füllen Sie die Unterlagen bitte aus und senden diese per Mail (j.helser@kanzlei-helser.de ) oder Fax 02241/ 975 996. à Sie können aber auch den Mandantenfragebogen und die Mandatsvollmacht per Post senden,      oder in den Briefkasten werfen.
  3. Telefonischer Zweitkontakt Herr Helser bespricht mit Ihnen, welche Unterlagen er für die Bearbeitung Ihres Falles von Ihnen benötigt. Er sichtet sodann Ihre Unterlagen.
  4. Telefonischer Drittkontakt = Telefonische Erstbesprechung Im Telefonat wird, wie sonst auch bei einem persönlichen Gespräch, Ihr Fall und die inhaltliche weitere Vorgehensweise besprochen.

 

Anmerkung: Herr Helser bemüht sich gerade darum, dass Besprechungen auch zukünftig über Skype abgehalten werden können.