Grundsätzliche Lohnfortzahlungsfrage bei schwankendem Verdienst geklärt

BAG - Urteil v. 21.11.2001 - 5 AZR 296/00 -

(22.08.2017)

schwankt die Stundenzahl der geleisteten Arbeit? Ist es eine Art Abrufarbeit? Grundsätzlich gilt, dass der Arbeitnehmer Anspruch auf Entgeltfortzahlung für die Zeiten hat, in denen er ohne Arbeitsunfähigkeit gearbeitet hätte.

 

Das BAG hat entschieden: "Schwankt die Arbeitszeit, weil der Arbeitnehmer stets seine Arbeitsaufgaben vereinbarungsgemäß zu erledigen hat, bemisst sich die Dauer nach dem Durchschnitt der vergangenen zwölf Monate." BAG, Urteil vom 21.11.2001 - 5 AZR 296/00

 

Von daher ergeben sich folgende Überleungen:  Gibt es bei Ihnen Dienstpläne, wenn ja für welche Zeiträume im voraus? Haben Sie Tarifverträge oder/und Betriebsvereinbarungen, die im Betrieb zur Anwendung kommen? Wie sind die Arbeitsverträge konkret gestaltet?